WELT AUS EIS

Als ich vor einigen Jahren an einem kalten Januartag ins Hohe Venn aufbrach, um weitere Bilder für mein Langzeitprojekt MYSTISCHES VENN aufzunehmen, ahnte ich nicht, was mich erwarten würde. Die Wetterlage der vorhergehenden Tage und die Prognose für diesen Morgen versprachen Raureif und gute Lichtbedingungen. Was ich vorfand, war eine unglaublich beeindruckende Welt aus Eis. Verantwortlich dafür war anhaltender Frost, unterbrochen von kurzen Tauwetterphasen. Ein besonderes Erlebnis bei -15°C.

Aufnahme aus der Galerie LAND DER HÜGEL



© MICHAEL J. KOCHNISS