MINUSFÜNFZEHNGRAD

Wenn Frost und Nebel aufeinandertreffen, entsteht Raureif. Eiskristalle überziehen die ganze Landschaft und setzen faszinierende Akzente: Die Formensprache des Winters. Bei eisigen Temperaturen wie an diesem frühen Wintermorgen überstehen die filigranen Skulpturen sogar einige Sonnenstunden.

Aufnahme aus der Galerie LAND DER HÜGEL, zugleich Januarbild im Wandkalender MYSTISCHES VENN.



© MICHAEL J. KOCHNISS