AUS VERGANGENEN TAGEN

Mit dem meteorologischen Herbstanfang am 1. September beginnt allmählich die fotografisch schönste Zeit des Jahres. Das Licht wird wärmer, ebenso die Farben, und die harschen Kontraste des Sommers werden abgelöst von diffusen Lichtsituationen.

Das Buch der Projekte ist voll, die Vorfreude auf die kommenden Monate groß; gleichwohl ist neben dem natürlichen Faktor Wetter inzwischen ein weiterer Umstand allgegenwärtig. Bleibt die Hoffnung, dass die Pandemie dem Tatendrang nicht allzu sehr im Wege steht.

Aufnahme aus der Galerie BERGWELTEN

© Michael J. Kochniss