GHOST

29.09.2019

Nach Einbruch der Nacht beruhigt sich das Gewitter. Wind treibt den aufsteigenden Nebel über die Hänge. Die Langzeitbelichtung nutzt das minimale Restlicht und macht die Bewegung der Nebelschwaden sichtbar, die wie Geister um die Berge ziehen.

Aufnahme aus der Galerie BERGWELTEN

 

 

 

Please reload

© MICHAEL J. KOCHNISS