EISIGER MORGEN

14.12.2018

Es gibt Tage, da braucht es eine gewisse Überwindung, die wohlige Wärme des Fahrzeugs zu verlassen, um den bevorstehenden Sonnenaufgang auf den Bildsensor zu bannen. Hinzu kommt, dass der Blick auf die Außentemperaturanzeige auch nicht zwingend zur Motivation beiträgt. Besonders der Aufbau der Kamera in eisiger Kälte erfordert ein gewisses Maß an Geschick und Erfahrung; kurz vor Erscheinen der ersten Sonnenstrahlen fällt die Temperatur dann noch einmal um einige Grade.

Belohnt wird der Aufwand am Ende mit einem grandiosen Erlebnis in eisiger Kälte und in der beinahe absoluten Stille des Gebirges - und mit einem Foto, das die selbst gesteckten Erwartungen erfüllt.

Aufnahme aus der Galerie BERGWELTEN

 

 

Please reload

© MICHAEL J. KOCHNISS