GANZJÄHRIG ERHÄLTLICH: Die TIME FOR NATURE Panorama-Wandkalender. Infos auf der Seite KALENDER 

18.01.2020

Der Winter gehört genau wie der Herbst zu meinen bevorzugten Jahreszeiten in der Landschaftsfotografie. Beide bieten unverwechselbares Licht und besondere Farben und in ihrer Kombination entsteht oft eine einzigartige Atmosphäre. Besonders im Hochgebirge, wenn die untergehende Sonne hinter den Gipfeln verschwindet und die Temperatur am Talboden über Schnee und Eis binnen kürzester Zeit rapide fällt, so wie hier auf -15° C.

Aufnahme aus der Galerie BERGWELTEN

13.01.2020

Ein entscheidender Faktor in der Wildlife-Fotografie heißt Geduld. Nicht jeder Versuch führt zum Erfolg, und so vergehen oft viele Anläufe, um zum gewünschten Ergebnis zu kommen. Um so größer ist dann jedoch die Freude über eine gelungene Aufnahme, die möglicherweise sogar einen Moment der Interaktion zwischen Motiv und Fotograf festhält, so wie dieser nur kurze Blickkontakt.

Aufnahme aus der Galerie TIERWELT

10.01.2020

Die XPEDITIONLICHT geht weiter. Einzigartige Tage im winterlichen Hochgebirge liegen hinter mir. Eisige Kälte, grandiose Gipfel und einzigartige Lichtsituationen bringe ich mit von meiner Fotoreise. Gesichert auf Speicherkarten und für immer gespeichert in meinem Herzen. Erste Eindrücke folgen in Kürze.

04.01.2020

An einem frühen, kalten Wintermorgen im Hochmoor  unterwegs zu sein, gehört zu den besonderen Erlebnissen. Im Übergang zwischen blauer Stunde und Sonnenaufgang entstehen besonders im Winter unvergleichliche Farbenspiele und Lichtsituationen.

Aufnahme aus der Galerie LAND DER HÜGEL

24.12.2019

Mit dieser Aufnahme aus der Galerie LAND DER HÜGEL wünsche ich allen Besuchern meiner Website ein friedvolles Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr.

Ich freue mich immer wieder sehr über die Anerkennung und das Feedback, das mich hier und in den sozialen Netzwerken erreicht - herzlichen Dank dafür! Im kommenden Jahr warten wieder einige Fotoprojekte, denen ich mit Spannung entgegensehe.

22.12.2019

Direkt ins Licht scheint dieser endlose Steg im Hochmoor zu führen. Am Ende der blauen Stunde kann sich die Sonne nur schwer gegen den Nebel der vergangenen Nacht durchsetzen. So entsteht eine außergewöhnliche, diffuse Lichtstimmung.

Aufnahme aus der Galerie LAND DER HÜGEL

21.12.2019

Leichter Frost hat in der Nacht für dünnes Eis gesorgt. Mit dem ersten Licht des Tages zur blauen Stunde entstehen im feinen Nebel Lichtreflexe, die besondere Akzente setzen.

Aufnahme aus der Galerie LAND DER HÜGEL

14.12.2019

Schier endlos ziehen sich die Holzstege durch das Hochmoor. Richtig in Szene gesetzt, verleihen sie einer Fotografie Tiefe und betonen die Weite dieser besonderen Landschaft.

Aufnahme aus der Galerie LAND DER HÜGEL

07.12.2019

Der Moment, in dem die Sonne es schafft, sich gegen den dichten Nebel der zu Ende gehenden Nacht durchzusetzen, gehört zu den schönsten des Tages. Ein ganz besonderes Licht entsteht und oft bleibt es nur für wenige Augenblicke.

Aufnahme aus der Galerie LAND DER HÜGEL

05.12.2019

Wenn im diffusen Licht des Morgengrauens die Konturen der Landschaft allmählich sichtbar werden, herrscht gerade im Hochmoor eine besondere Atmosphäre. Kommt nach einer nebligen Nacht der aufsteigende Dunst hinzu, entstehen einzigartige Lichtsituationen, die oft nur wenige Augenblicke Bestand haben.

Aufnahme aus der Galerie LAND DER HÜGEL

01.12.2019

Nach einer Nacht mit dichtem Nebel setzt sich in den frühen Morgenstunden die Sonne durch. Beste Voraussetzungen für stimmungsvolle Lichtsituationen. Der feine Nebel setzt die Konturen der Landschaft auf besondere Weise in Szene. Ein Erlebnis der besonderen Art; besser könnte die XPEDITIONLICHT kaum beginnen.

Aufnahme aus der Galerie LAND DER HÜGEL

30.11.2019

Die Suche nach einer außergewöhnlichen - vielleicht einzigartigen - Lichtsituation in Landschaft und Natur ist für mich seit jeher Inspiration und Leitmotiv zugleich.

Dabei versuche ich, die sogenannten Hotspots zu meiden, denn die besondere Wirkung einer Fotografie hängt nach meinem Dafürhalten nicht vom Bekanntheitsgrad eines Motivs ab. Wenn es gelingt, die Faszination der Natur in einem einzigartigen, vom besonderen Licht geprägten Moment festzuhalten, rückt die Frage nach dem Wo in den Hintergrund. 

Und so lässt sich meine fotografische Maxime durch diesen einen Begriff beschreiben: XPEDITIONLICHT

25.11.2019

Eine friedliche Stille liegt an diesem Abend im Spätherbst über dem Hochmoor. Die Landschaft ist bereits in die Farben der untergehenden Sonne getaucht, und absolute Windstille sorgt für eine spiegelglatte und klare Wasseroberfläche.

Aufnahme aus der Galerie LAND DER HÜGEL

23.11.2019

Der späte Herbst, von Anfang November bis in den Dezember hinein, ist die Zeit der schönsten Sonnenuntergänge. Die Bedingungen sind ideal: Die tief stehende Sonne sorgt für besonders intensive und vielfältige Farben, frostige Temperaturen für klare Luft. So entsteht gerade zu dieser Zeit sehr häufig eine einzigartige Atmosphäre.

Aufnahme aus der Galerie LAND DER HÜGEL

13.11.2019

Kann man Stille fotografieren? An einem Ort wie diesem schon! Eine unvergleichliche Atmosphäre liegt zu Beginn des Sonnenuntergangs über dem Hochmoor. Absolute Windstille sorgt für eine spiegelglatte Wasseroberfläche und einsetzender Frost für besondere Klarheit. So kann die untergehenden Sonne die Landschaft mit ihrem warmen Licht erfüllen.

Aufnahme aus der Galerie LAND DER HÜGEL

Please reload

© MICHAEL J. KOCHNISS