Treppenartig ragen die schneebedeckten Gipfel immer höher in den Himmel empor. Die tief stehende Sonne taucht nicht nur den Himmel in ein besonders farbintensives Licht, sondern betont Grat und Konturen auf einzigartige Weise.

Aufnahme aus der Galerie BERGWELTEN


Schneebedeckte Berge üben seit jeher eine besondere Faszination auf mich aus. Schnee lässt die Gipfel mächtiger und imposanter erscheinen, und sorgt ganz nebenbei für eine besondere Kontrastsituation. Aufsteigender Nebel und tief stehende Wolken erzeugen diffuses Licht - ideale Bedingungen für die Landschaftsfotografie.

Aufnahme aus der Galerie BERGWELTEN



Noch am frühen Morgen lag dichter Nebel über der Landschaft, die eisigen Gipfel verhüllt von tiefen Wolken. Als die Sonne die Nebeldecke durchbricht, entsteht ein mystisches Spiel aus Licht und Schatten und verleiht der Szenerie einen besonderen Zauber.

Aufnahme aus der Galerie BERGWELTEN



© MICHAEL J. KOCHNISS